Wasserwerk  Haltern
Wasserwerk seite1

Ölfarbe  auf  Leinwand  mit  Keilrahmen  70 x 50

Historisches :

Zwei Angler am frühen Morgen auf  , dem “ Vogts Schwemm “ dem spinnenbeinigen Steg  vor dem gerade neu gebautem Pumpenwerk des Wasserwerks ( 1906 - 1908 ) für das nördliche Westfälische Industriegebiet .

Wasserwerk sw

1906 - 1908 entstanden - lieferten 38 Rohrbrunnen  20 mio. Kubikmeter feinstes Trinkwasser . 1912 mußte mit dem Bau von Anreicherungsbecken begonnen werden . Durch zwei Stauwehre wurde die Stever zur Lippe hin gebremst . 1925 betrug die Förderung 112 , 5 mio Kubikmeter ; 1927 begann man mit der Stevertalsperre ; 1931 war der See mit  4 , 4 mio cbm Wasser gefüllt . 

Das Werk belieferte inzwischen ein Gebiet von 1300 km2 mit  140 Städten ,  in denen 1 280 000 Einwohner mit Trinkwasser versorgt wurden . Aber  85 % der Förderung ging nun an 120 Zechen bzw.  an 80 Werke der Schwerindustrie . Seit 1937 wird im See ununterbrochen gebaggert um einen Stausee von  9, 4 mio Kubikmeter zu erhalten . An der Erweiterung des Sees wird in den darauf folgenden Jahren laufend weitergearbeitet .

 Haltern um 1910


Ölgemäldegalerie Schiller   Themengalerie   Haltern am See   um 1910   Kontakt   AGB & Urheber   Austellung   Top 50 
Banner51

.