Alte Stadtmühle am See
Stadtmühle seite

Ölfarbe  auf  Leinwand  mit  Keilrahmen  70 x 50

Historisches :

Die im 17. Jahrhundert erbaute Mühle klappert lange schon nicht mehr . Einst vom Fürstbischof Bernhard von Galen an die Bürger Halterns für ihr tapferes Verhalten im Krieg geschenkt , brachte sie ein paar Jahrhunderte Gewinn mit sich .

Im 19. Jahrhundert um die 800 Taler jährlich . Die Mühle bestand einst aus drei Gebäuden . 1867 wurde die Walkmühle abgebrochen - 1873 die Lohmühle und die Ölmühle lief nur noch im Herbst zum Raps schlagen . Dann verfiel sie und wurde 1928 zusammen mit der auf dem Bild zu sehenden Kornmühle abgerissen .

Stadtmühle 3

Hier ging man den Feldweg hinunter  am “  Mühlenknapp “  hinab zu den städtischen Mühlen .

 Haltern um 1910


Ölgemäldegalerie Schiller   Themengalerie   Haltern am See   um 1910   Kontakt   AGB & Urheber   Austellung   Top 50 
Banner51

.